Gâches électriques, Dorma

utilisable DIN à droite et à gauche

N° d'art. 911.68.019

  • Elektro-Türöffner

    Elektro-Türöffner ermöglichen ein sicheres Versperren und eine kontrollierte Freigabe von Türen aller Arten. Die Falle des Türschlosses wird von der Falle des Elektro-Türöffners festgehalten. Dadurch hält der Elektro-Türöffner die Tür normalerweise geschlossen.

    Voraussetzung ist allerdings, dass die Türöffnerfalle von der Außenseite der Tür aus nicht zurückgezogen werden kann. Türen mit Elektro-Türöffnern haben deshalb an der Außenseite keinen Türdrücker, sondern einen Griff oder Knopf. Wenn der Elektro-Türöffner mit Strom versorgt wird (Kontaktgabe), wird die Türöffnerfalle – und damit die Tür – freigegeben. Die Kontaktgabe kann für kurze oder längere Zeit erfolgen. Sie kann außerdem durch elektronische Schließsysteme gesteuert sein.

    Wechselspannungs- und Gleichspannungsbetrieb

    Wechselspannungsbetrieb

    • Bei der Kontaktgabe zur Entriegelung ist der typische Summton zu hören, dessen Signalwirkung häufig erwünscht ist.
    • Auch Türen mit Gegendruck auf der Türöffnerfalle (bis 150 N) werden zuverlässig entriegelt.
    • Dauerbetrieb ist nicht möglich.

    Gleichspannungsbetrieb

    • Die Entriegelung erfolgt ohne Summton.
    • Auf der Türöffnerfalle darf kein Gegendruck aufliegen.

    Bei der Wahl zwischen Gleichspannungs- und Wechselspannungsbetrieb müssen die Spezifikationen des Elektro-Türöffners berück­sichtigt werden. Nicht alle Elektro-Türöffner dürfen mit Wechsel-spannung betrieben werden. Entsprechende Angaben sind den Produktseiten zu entnehmen.

    Arbeitsstromfunktion

    Der Elektrotüröffner kann nur freigegeben, bzw. die Tür kann nur geöffnet werden, wenn der Türöffner bestromt wird. Rauch- und Feuerschutztüren dürfen am Hauptschloss nur mit Türöffnern in der Arbeitsstromausführung verbaut werden.

    Arretierungs-Funktion

    Die Besonderheit ist der Arretierungsstift in der Mitte der Türöffnerfalle. Nur wenn dieser Stift gedrückt wird, also wenn die Türe zu ist, aktiviert sich die mechanische Arretierungsfunktion. Wird der Türöffner kurz bestromt, wird die Türöffner-Zuhaltung sofort freigegeben und die Tür kann einmalig begangen werden, und zwar auch dann noch, wenn nach der Bestromung längere Zeit vergeht, bis die Tür geöffnet wird.

    Abstand richtig: Arretierungs-Funktion arbeitet

    Abstand zu groß: Arretierungs-Funktion arbeitet nicht

    Mechanische Entriegelung

    Elektro-Türöffner mit mechanischer Entriegelung können über einen Hebel in der Schlossfalle von Hand dauerentriegelt werden. Die Türöffnerfunktion wird dadurch ausgesetzt. Auf diese Weise ist beispielsweise in öffentlichen Gebäuden während der Besuchszeit freier Durchgangsverkehr mit beliebig häufigen Türöffnungen möglich.

    Elektro-Türöffner für Zutritts-Kontroll-Systeme

    Im Betrieb mit einem Zutritts-Kontroll-System empfiehlt es sich, Türöffner einzusetzen, bei denen eine Freilauf-Diode Störimpulse unterdrückt. So werden mögliche Schäden an der Elektronik des Zutritts-kontroll- Systems ausgeschlossen. Dies gilt für das elektronische Schließsystem Dialock ebenso wie für andere Zutritts-Kontroll-Systeme. Elektro-Türöffner mit Freilauf-Diode dürfen nur mit Gleichspannung entsprechend der Nennspannung betrieben werden. Auf richtige Polung ist zu achten.

    Dauerbetrieb (ED 100%)

    100% Einschaltdauer (ED) ist bis zu einer Spannung von 13 V gewährleistet. Dies bedeutet, dass der Türöffner ständig bestromt werden kann, ohne überhitzt zu werden.

    Rückmeldung

    Elektro-Türöffner mit Rückmeldung können über eine elektrische Schalteinrichtung die Türstellung ermitteln. Die Türstellung kann dann z.B. durch eine Kontroll-Lampe im Türöffner-Taster in der Wohnung angezeigt werden.

    utilisable DIN à droite et à gauche

    N° d'art. 911.68.019

    N° d'art. 911.68.019
    Aide

    Aide

    La quantité demandée est en stock.
    Stock disponible.
    L'article n'est plus disponible.

    Merci de noter :
    Pour recevoir l'article aussi vite que possible, choisir 'disponible' au moment de la validation.

    PC Min. 1
    Voir les produits requis
    Détails produit
    gâches électriques

    Domaine d'utilisation

    pour montage dans une gâche

    Matériau

    boîtier et gâche à demi-tour : alliage zingué

    Exécution

    Fonction courant de travail
    avec pêne demi-tour réglable

    Tension

    6 – 12 V CA/CC

    Absorption de courant continu

    pour 6 V : 0,80 A
    pour 12 V : 1,53

    Absorption de courant alternatif

    pour 6 V : 0,65 A
    pour 12 V : 1,35

    Résistance

    6,5 Ω
    Contenu produit

    Fourniture

    1 ouvre-porte électrique

    1 jeu de matériel de fixation (vis à gâche M4 x 8 mm)

    25.08.2019

    Gâches électriques, Dorma

    utilisable DIN à droite et à gauche

    Note : l'image peut représenter un article similaire, merci de vérifier les détails du produit.

    Information

    Veuillez sélectionner un article via les caractéristiques ou le tableau des articles afin de l'ajouter au panier.